„GAZA-Monologe“ vom ASHTAR-Theatre aktueller denn jeh!

Erst Ende September kann eine Gruppe des ASHTAR-Theatre aus Ramallah bei der KinderKulturKarawane starten. Ursprünglich war geplant die Tour mit Jugendlichen aus dem Gaza, die 2010 auch schon dabei waren und die Monologe mit verfasst hatten, Anfang September nach Deutschland und Österreich zu bringen. Hier ein Video über die Produktion der Gaza-Monologe 2010 im Gaza.

Mit der Vereidigung der neuen palästinensischen Regierung am 2. Juni 2014, die von Fatah und Hamas zusammen gebildet wurde, war dieser Traum geplatzt. Israel hat sofort alle Grenzen abgeschottet und den Konflikt um den Gaza-Streifen systematisch geschürt – bis hin zu der aktuellen höchst dramatischen Situation des Einmarsches israelischer Truppen in den Gaza-Streifen.

Leider hatte das ASHTAR-Theatre an den „Plan B“ nicht gedacht. Weil im September in der Westbank die Schule beginnt, können zu dieser Zeit keine Jugendlichen auf Tour gehen. Das wird erst möglich, wenn die Schule „wieder richtig läuft“, also Ende September.
Dann werden 6 Jugendliche aus Ramallah die Gaza-Monologe in Deutschland und Österreich in 15 Städten zeigen. Vermutlich wird das Stück dann erneut aktueller denn jeh sein. Die Termine werden hier regelmäßig aktualisiert werden.

Mehr Informationen zu dem Projekt 2010: www.thegazamonologues.com
Aus aktuellem Anlass hat das ASHTAR-Theatre unter dem Titel „Words for GAZA“ auch ein Video mit kurzen Ausschnitten aus den Gaza-Monologen veröffentlich.

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Ashtar-Theatre, Forum-Theater, Gewalt, Kulturelle Bildung, Palaestina veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu „GAZA-Monologe“ vom ASHTAR-Theatre aktueller denn jeh!

  1. Tatjana sagt:

    Hallo, wo kann man Karten für den Auftritt in der Pasinger Fabrik erwerben? Ab wieviel Jahren wird die Aufführung empfohlen? In welche Sprache wird übersetzt? Vielen Dank und beste Grüße, Tatjana Kretzschmar.

Kommentar verfassen